pachypodium arten

pachypodium lamerei

pachypodium lamerei ist die bekannteste vertreterin der gattung. sie wird umgangssprachlich als madagaskarpalme oder dickfuß bezeichnet.

von dem in madagaskar heimischen hundsgiftgewächs (apocynaceae), mit den palmen ist sie nämlich nicht verwandt, gibt es auch eine cristat-form, mit kamm-/wellenförmigem wuchs.
sie kann mehrere meter hoch werden. kleinere exemplare eignen sich für die kultur im topf, die grossen benötigen einen kübel.

pachypodium lamerei

madagaskarpalme (pachypodium lamerei) pflege

  1. standort: sonnig
  2. gießen: durchdringend vom frühjahr bis in den herbst, eher trocken im winter
  3. dünger: halbkonzentriert, flüssig monatlich, stäbchen
  4. substrat: kakteenerde, mineralisch
  5. temperatur: zimmertemperatur ganzjährig, mind. 10 grad im winter
  6. vermehrung: samen, stecklinge

links